Landesparteitag Neuss am 25.10.2017

Christian Lindners Rede auf dem Sonderparteitag in Neuss am 25.10.2017Am 25. Oktober 2017 wurde auf dem außerordentlichen Landesparteitag der Freien Demokraten Dr. Joachim Stamp mit 93% zum neuen FDP-Chef in NRW gewählt, Johannes Vogel als Generalsekretär bestätigt.

Christian Lindner erklärte in seiner großen Rede, warum es keine Alternative gab zum Abbruch der Jamaika-Sondierungen. Die Koalitions-Verhandlungen in NRW zwischen CDU und Freie Demokraten wurden schnell abgeschlossen, die Regierung arbeitet seitdem äußerst professionell und vertrauensvoll.

Das war auf Bundesebene nicht möglich. Die CSU versuchte mit markigen Statements und nicht kompromissfähigen Positionen einen internen Machtkampf „unter der Decke“ zu halten. Die Grünen rückten mit einer riesigen Verhandlungsdelegation an, um die mehrheitlich fundamentalistischen und linken Kräfte vertreten zu lassen, für die ihre Parteiführung bekanntlich nicht steht. Unter solche Voraussetzungen wäre zuerst Chaos und dann vorzeitige Neuwahl vorprogrammiert gewesen.

Deshalb haben die Freien Demokraten kräftig in den sauren Apfel gebissen, Umfrage-Einbrüche in Kauf genommen und erklärt, was gesagt werden musste: Jamaika ist heute kein Regierungs-Modell für Deutschland.


Link:
Rede vom Christian Lindner auf dem Landesparteitag in Neuss am 25. Oktober 2017.

 
 

Denken wir neu - Freie Demokraten - 12,95% Stimmen in Leverkusen sind eine Verpflichtung. Wir nehmen sie an.

 

Paul Frank Kleudgen, Internet-Beauftragter der FDP-LeverkusenPaul-Frank Kleudgen, Beitrag verfasst am 03.11.2017.

FDP Leverkusen – Homepage
FDP Leverkusen – Facebook
Heute schon geschmunzelt?